Chesslete am Schmutzigen Donnerstag, 8. Februar 2018

Treffpunkt um 06.00 Uhr auf dem Schulhausplatz. Alle Kinder und Erwachsenen sind herzlich eingeladen, verkleidet und mit allerlei Rasseln und Klimpermaterial, beim diesjährigen Umzug durchs Dorf mitzumachen. Im Anschluss (ca. 8 Uhr) gibt es für alle Kinder im Schulhaus ein warmes Getränk und ein Gipfeli. Anschliessend begeben sich alle wieder auf den Heimweg. Konfetti auf dem Schulareal sind allerdings nicht erlaubt! Dies ist ein privat organisierter Anlass, die Verantwortung liegt bei den Teilnehmern. Anmeldungen an Petra Köpfli, 076 513 32 88. Wir freuen uns auf viele Krachmacher!

 

Abstimmung vom 4. März 2018

Am 4. März finden zwei eidgenössische und eine kantonale Abstimmung statt. Die Abstimmungsunterlagen werden fristgerecht an alle Stimmberechtigten verteilt. Bitte retournieren Sie das Abstimmungskuvert rechtzeitig, so dass es bis spätestens am Samstag vor dem Abstimmungstermin bei der Gemeindeverwaltung eintrifft. Noch besser ist es, wenn Sie das Kuvert direkt in den Briefkasten der Gemeindeverwaltung einwerfen. So ist es sicher rechtzeitig dort und Sie ersparen der Gemeinde erst noch Portokosten. Besten Dank.

Seniorentreff 7. Februar 2018

Am Mittwoch, 7. Februar 2018, ab 14.00 Uhr, findet im Schulhaus Steindler der erste Senioren-Treff (mit Blutdruckmessung) im Jahr 2018 statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Kommen Sie vorbei und geniessen Sie einen gemütlichen Nachmittag!

Blutdruckmessen der Spitex Kelleramt

Nächsten Mittwoch, 7. Februar 2018, von 14.00 bis 14.30 Uhr, findet das Blutdruckmessen im Schulhaus Steindler statt.

Bauabweisung Berghof

Das Baugesuch der CasaNova Immo AG für den Abbruch der Gebäude Nr. 62 und 69 sowie den Neubau von 4 Mehrfamilienhäusern wurde vom Regierungsrat des Kantons Aargau abgewiesen.

Sirenentest 2018

Am Mittwochnachmittag, 7. Februar 2018, findet von 13.30 bis 14.00 Uhr in der ganzen Schweiz - also auch in unserer Gemeinde - die jährliche Kontrolle der Alarmsirenen statt. Dabei sind keine Verhal­tens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen.

Bei der Sirenenkontrolle wird die Funktionstüchtig­keit der stationären und mobilen Sirenen getestet, mit denen die Einwohner bei Katastrophen- und Notlagen oder im Falle eines bewaffneten Konfliktes alarmiert werden. Ausgelöst wird das Zeichen "Allgemeiner Alarm": Ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer.

Wenn das Zeichen "Allgemeiner Alarm" jedoch ausserhalb des angekündigten Sirenentests ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevöl­kerung möglich ist. In diesem Fall ist die Bevöl­kerung aufgefordert, Radio zu hören, die Anwei­sungen der Behörden zu befolgen und die Nach­barn zu informieren.

Hinweise und Verhaltensregeln finden Sie auf Seite 680 und 681 im Teletext sowie im Internet unter www.sirenentest.ch

Der Sirenentest dient neben der technischen Funktionskontrolle der Sireneninfrastruktur auch der Information und Sensibilisierung der Bevölkerung bezüglich Verhalten bei einem Sirenenalarm.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen