Hundekontrolle 2018

Gestützt auf das Hundegesetz (HuG) bitten wir Hundehalter, welche einen neuen Hund besitzen, diesen bei der Gemeindekanzlei anzumelden. Meldepflichtig sind Hunde ab 3 Monaten. Bitte reichen Sie Kopien von folgenden Dokumenten ein:

Bisherige Hundehalter bitten wir um Meldung an die Gemeindeverwaltung Islisberg, Tel. 056 634 22 25 oder E-Mail: einwohnerkontrolle@islisberg.ch, bis Ende März 2018, falls ein gemeldeter Hund verstorben ist oder ein Besitzerwechsel stattgefunden hat. Dann können wir die Mutationen vornehmen, bevor wir im April die Rechnungen für die Hundetaxe versenden und Sie erhalten keine unnötige Rechnung. Besten Dank für Ihre Mithilfe.

Häckseltour - Voranzeige

Am Donnerstag, 29. März 2018, findet die Häckseltour statt. Anmeldungen bei Hanspeter Stutz (056 640 20 54) oder gemeindeverwaltung@islisberg.ch.

Baugesuch

Gesuchsteller             Esther und Adrian Steinmann, Hausmattstrasse 17, Islisberg

Projektverfasser         Esther und Adrian Steinmann, Hausmattstrasse 17, Islisberg

Grundstück:                Parzelle 232, Hausmattstrass 17

Bauobjekt:                  Garagenanbau an bestehendes Wohnhaus

Planauflage:              16. März – 16. April 2018 während den Schalteröffnungszeiten oder nach Vereinbarung in der Gemeindekanzlei

Einwendungen:

Gegen dieses Baugesuch kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat schriftlich Einwendung erhoben werden. Diese Frist kann nicht verlängert werden. Die Einwendung muss von der Einwendung erhebenden Person selbst oder von einer von ihr bevollmächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein. Die Einwendung hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten, d.h. es ist anzugeben, welchen Entscheid die Einwendung erhebende Person oder Organisation anstelle der nachgesuchten Baubewilligung beantragt, und es ist darzulegen, aus welchen Gründen sie diesen anderen Entscheid verlangt. Auf eine Einwendung, die diesen Anforderungen nicht entspricht, kann nicht eingetreten werden.

Gastgewerbe Einzelanlässe; Regelung ab 1. März 2018

Ab dem 01.03.2018 ist die Gemeinde für die Erteilung der Kleinhandelsbewilligung mit Spirituosen an Einzelanlässen zuständig. Unter Einzelanlässen sind Dorffeste, Turnerabende, Veranstaltungen, Fasnachts- und Tanzanlässe usw. zu verstehen.

Vereine, Landwirtschaftsbetriebe und ähnl. Organisationen dürfen diese Einzelanlässe mit Wirtetätigkeit ohne Beizug einer Person mit einem Fähigkeitsausweis durchführen, sofern die Durchführung solcher Anlässe eine Nebentätigkeit ist.

Die Wirtetätigkeit an einem Einzelanlass ist mindestens 10 Tage vor dem Anlass der Gemeinde und dem Amt für Verbraucherschutz zu melden.

Das entsprechende Formular finden Sie unter www.ag.ch / Departement Gesundheit und Soziales / Verbraucherschutz / Lebensmittelkontrolle / Lebensmittelinspektorat / Melde- & Bewilligungspflicht.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen